Warum D-Tube sowie We-Teve und co

Tee trinken
Wem die Beitragsurl zu lang ist, hier der Kurzlink: https://wp.me/p9v6qw-jJ

Machen wir uns nichts vor, YouTube ist nicht nur am bekanntesten, sondern auch meiner Meinung nach überladen. Mit überladen meine ich, “jede” Person die Erfolg mit ihren Videos haben möchte, geht zu YouTube.

Dadurch gibt es nicht nur quasi jedes Genre, sondern auch xy Menschen, welche auf YouTube Videos hochlädt.

Deshalb sinkt die Möglichkeit auf YouTube erfolg zu haben. Allerdings haben sich einige Menschen gedacht, was YouTube kann, können wir auch und deshalb gibt dankerweise Alternativen zu YouTube.

Dailymotion ist aus der EU, besser gesagt aus Frankreich. Und ist meiner Meinung nach eine gute Alternative. Hier kann man ebenso Videos hochladen und diese monatisieren, um mit Werbung Geld zu verdienen. Allerdings hat auch Dailymotion seine Content Bedingungen, ähnlich YouTube. Für die Monetarisierung gibt es meiner Erfahrung nach keine Bedingungen. Anders als bei YouTube.

We-Teve war einst lediglich für Freunde gedacht, quasi das eigene Videoportal. Inzwischen wurde es für die Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Man kann auch hier seine Videos monatisieren. Allerdings nur unter folgenden Bedingungen:

Man muss mindestens drei öffentliche Videos haben, mindestens 100 Views und einen Benutzerrang von 30.

Dafür darf man seine Kanalseite von Anfang an selbst gestalten. Wo der Videoplayer platziert wird, steht einem genauso frei, wie die Farbe des Kanals und manch andere Möglichkeit.

Leider kann man anfangs derzeit lediglich zwei Videos pro Woche hochladen. Allerdings erhält man für likes, Abonnieren sowie Comments Benutzerpunkte.

D-Tube dagegen ist im Gegensatz zu den bereits genannten Alternativen nicht so einfach zu nutzen. Um seinen Kanal eröffnen zu können, benötigt man einen steemit Account und genau da wird es etwas problematisch.

Denn einfach Account erstellen und loslegen ist nicht, man erstellt einen Account und wartet dann auf die Freischaltung bzw. Ablehnung. Und selbst mit einem freigeschalteten Account ist es nicht sofort möglich loszulegen. Denn das Passwort sollte sicher verwahrt werden, da steemit es wohl nicht ändern sowie erneuern kann. Ist es pfutsch, haste ein Problem.

Dafür kann man sich mit seinem steemit Account nicht nur bei D-Tube einloggen und dessen Angebot sofort nutzen. Sondern steemit ist wohl eine Art Blogsystem. Und sowohl mit seinen Blogeinträgen, als auch mit seinen Videos auf D-Tube verdient man Geld. Für das reine Uploaden weiß ich jetzt nicht, aber für jeden View, Like, Comment, Abonnieren des Kanals.

Ich habe heute ein Video hochgeladen und bereits ohne darauf aufmerksam zu machen bereits $ 0, 34 verdient. Ja Dollar, aber das sind ca. € 0,29.


Sollte ich das Bedürfnis haben, diesen Beitrag zu erweitern, werde ich das tun.


Für gewöhnlich können Sie folgend diesen Beitrag kommentieren, lesen Sie dazu bitte vorher unseren Hinweis zur Kommentarfunktion.

KMB's TV wünscht Ihnen mit freundlichen Grüßen einen schönen Tag.