Games

GTA V

Spread the love
Lesezeit: 3 Minuten
8 views
© Rockstar & KMB's TV

Nur ein weiteres Grand Theft Auto (GTA), mit neuen Protagonisten sowie einer neuen Story und evtl. neue Möglichkeiten?

Weit gefehlt. Statt nur einen Protagonisten, gibt es nun drei. Die fiktive GTA Welt ist von Anfang an komplett frei begehbar, um nur paar Änderungen zu erwähnen.

Zwischen den Protagonisten kann für gewöhnlich hin und her gewechselt werden, sie haben je eine Fähigkeit, welche in Missionen einem Vorteile verschaffen.

Schon in GTA IV (GTA 4) gab es schon ein Internet, Handy sowie Smartphone. In GTA V gibt es keine Handys mehr, aber Smartphones mit Internet, man kann also das Internet nicht mehr nur am Computer oder Internetcafe aufrufen, sondern auch unterwegs per Smartphone. Internetcafes sucht man in GTA V vergebens. Immobilien sowie Aktienkäufe sind Gegensatz zum Vorgänger nun möglich.

Wer sich gewünscht hat, dass bis auf die GTA Vögel sowie den GTA III Hai auch andere Tiere in GTA vorkommen, sollte sich die GTA V Welt genauer ansehen. Verschiedene Hunde, Katzen, Vögel etc. sind nun vorhanden. Franklin erhält während der Story einen Hund, mit dem er auch interaktieren kann.

Während Michael mit seiner Familie in einer Villa lebt und Trevor weit oben in San Andreas in einem Wohnwagen, lebt Franklin erst mit seiner Tante in seinem Haus und später in einer Luxuswohnung.

Jeder Protagonist hat sein sein eigenes Fahrzeug, welches selbst nach Zerstörung (z.B. durch Explosion) immer wieder zu Hause steht. Manche haben auch mehrere, z.B. Michaels Familie, nicht nur Michael, sondern auch seine Frau Amanda sowie Tochter Tracey haben je ein eigenes Auto, lediglich der Sohn James hat nur ein Fahrrad.

Trevor hat einen PKW ähnlichen offenen Truck, während Franklin ein Muscle Car besitzt. Später erhällt Trevor noch einen aufgemotzten „Rasenmäher“ sowie Franklin ein Motorrad.

Fast jedes Fahrzeug kann nicht nur GTA typisch in einem Paint ’n Spray Laden repariert bzw. umlackiert werden, sondern auch aufgemotzt. Soll heißen, die Seitenscheiben einschl. Heckscheibe können in vier Stufen abgedunkelt werden, ebenso ist es möglich, sein Fahrzeug in mehreren Stufen zu panzern sowie die Motorleistung / Bremsen je zu stärken.

Im Gegensatz zu ‚GTA: San Andreas‘ gibt es keinen Personenzug mehr, dadurch kam man auch nicht in einen Personenwagon einsteigen, um mit dem Zug zu fahren. Bis auf eine Mission, kann man den Zug (Lokomotive) auch nicht selbst fahren. Möchte man den Zug nutzen, muss man während der Zug an einem vorbeifährt, auf einen Container freien Wagon klettern, was nicht schwer ist.

Der Zug fährt durch ganz San Andreas, die Straßenbahn dagegen nur im unteren Teil der riesigen Insel. Die S-Bahn kann man betreten und so mit ihr fahren, selbst fahren ist nicht und ab drei Sterne nimmt die S-Bahn einen nicht mehr mit. Wenn man vor dem Erhalt der drei Sternen bereits in der Bahn ist, hält sie länger an den einzelnen Stationen, und die Cops erlauben sich, einem sogar in die S-Bahn oder in die eigene Wohnung.

Die Cops gehen taktischer vor, als sonst. Wenn Du nicht anhälst, versuchen die Cops einen zu rammen, auszubremsen, von der Schusswaffe machen sie auch reichlich Gebrauch. Ab drei Sterne kommt der Polizeihubschrauber zur Unterstützung der Kollegen und wenn man in der Nähe der Militärbasis ist, hat man auch noch das Militär gegen sich, sofern man mindestens einen Fahndungslevel hat. Wie die Cops folgen einem das Militär auch in die Wohnung, aber nicht in die S-Bahn.

Anders als in GTA IV kann man sich während des Wartens der S-Bahn in der Bahn frei bewegen, dennoch nicht während der Fahrt. Anders ist dies in GTA Online, hier kann man sich auch während der Fahrt frei in der S-Bahn bewegen.

Die Militärbasis sollte man nicht betreten, sonst bekommt man sofort einen Fandungslevel und sowohl das Militär, als auch die Cops verfolgen einen. Dringt man mit einen Flugzeug/Helicopter in die Basis ein und fliegt später wieder wieder heraus, kann es vorkommen, dass einem Militarjets folgen. Die drehen aber vor der Stadt aber bereits ab.

Auch können wieder Immobilien sowie Fahrzeuge gekauft werden. Jeder Protagonist hat Immobilien, welche nur von ihm erworben werden kann. Michael die Kinos, Franklin das Taxidepot, das Abschleppunternehmen sowie den Schrottplatz, Trevor bekommt durch seine Art eine Wohnung in San Andreas Stadt sowie einen Stripclub. Die Bars können quasi von jedem erworben werden, allerdings sind weder ein Übertragung auf andere Personen, noch ein Wiederverkauf möglich. Ist also eine Bar z.B. von Franklin erworben worden, so steht diese Bar weder Trevor noch Michael zum Kauf zur Verfügung.

Nicht jedes Fahr- sowie Flugzeug (+ Helicopter) welches während der GTA Online Updates hinzugefügt wurde, kann ebenfalls auch im sogenannten Story Modus von GTA V genutzt werden. Mit einem sogenannten „Trainer“ ist die Spielwelt fast komplett manipulierbar.

Niemals solche Software wie den „Trainer“ (auch) für GTA Online nutzen, denn es gibt nur einen einzigen kurzen Warn-Bann (paar Tage), beim zweiten Mal wird dauerhaft gebannt.

Mit einem „Trainer“ ist es möglich, dass die GTA Uhrzeit der echten Uhrzeit angepasst wird, statt eine GTA Stunde entspricht eine echte Minute, dauert es genauso lange. Fast alle Fahr-/Flugzeuge sind nutzbar, das Wetter kann manipuliert werden (bspw. dauerhaft Sonnenschein) und noch eine Menge anderer Einstellungen. Es ist ebenso möglich, dass der ausgewählte Protagonist unbesiegbar und/oder schneller als sonst ist, höher springen kann als programmiert. Die Munition nicht ausgeht. etc. pp.

Kai Martin Bönki

Kai Martin Bönki

Geboren in 261** Oldenburg, CEO & Founder von KMB's TV. Sozial-Liberal, gegen Rassismus.

You might also like

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
1 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Kai Martin BönkiPetrus Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Petrus
Gast
Petrus

cooler Artikel